Neues Feature: Keine Ladezeit mit „Instant Video“.

Facebook testet derzeit in seiner App ein neues Feature „Instant Video“. Damit können User des sozialen Netzwerks Clips herunterladen, sofern sie eine Wlan-Verbindung haben und diese zu einem späteren Zeitpunkt ganz ohne Ladezeit anschauen.

Keine Probleme mehr beim Herunterladen.

Mit „Instant Video“ will Facebook das Problem umgehen, wenn User große Teile bzw. ihr gesamtes Datenvolumen durch das Herunterladen von Videos verbrauchen. Deshalb testet das Unternehmen eine neue Funktion in der App „Instant Video“, die das zukünftig vermeiden soll.

Mit diesem neuen Feature können User, wenn sie beispielweise unterwegs sind oder gerade keine Zeit haben, Facebook-Videos herunterladen, sofern sie eine Wlan-Verbindung haben. Das Video können sie dann später ansehen, aber ohne dadurch ihr Datenvolumen in Anspruch nehmen müssen.

Instant Video wird ähnlich wie Instant Articles funktionieren.

„Instant Video“ ist an Facebooks Publisher-Format Instant Articles angelehnt. Das liegt darin begründet, dass es sich bei Instant Articles um schnell ladende mobile Seiten handelt. Da Videos noch langsamer laden als reguläre Seiten, kommt das neue Feature Publishern und ihren Interessen und Wünschen durchaus gelegen. Denn mit „Instant Video“ könnten sie die Viewability ihrer Videos verbessern bzw. maximieren. Die Nähe, d.h. Parallelen von „Instant Video“ und Instant Articles zeigen sich unter anderem auch darin, dass auch das neue Facebook-Feature mit einem kleinen Blitz in der rechten oberen Ecke gekennzeichnet ist.

 

Für Facebook ist die neue Funktion genauso nützlich.

Das soziale Netzwerk setzt mehr und mehr auf selbst produzierten Video-Content und kann diesen somit auch mehr Usern zugänglich machen. Zurzeit testet Facebook das neue Feature „Instant Video“ mit einer kleinen Anzahl von Android Usern. Wann das neue Feature für alle User angeboten wird, ist momentan noch nicht bekannt.

 

Pin It on Pinterest

Shares