Wie oft sollten Sie auf Ihrer Facebook Page posten?

Trotz der Tatsache, dass der Facebook-Algorithmus geändert wurde, haben Sie noch Ihre Facebook Page. Die nutzen Sie weiter, denn Sie haben sie möglicherweise mit viel Zeit und auch Geld aufgebaut. Es kann auch sein, dass ein neuer Algorithmus kommt. Man weiß es nicht. Sie fragen sich aber vielleicht immer wieder, wann und wie oft Sie Ihren FBFans Inhalte zeigen sollten. Dazu gibt es verschiedene Meinungen. Deshalb sollten Sie testen, wie häufig es für Sie und Ihr Business sinnvoll und nötig ist, auf Ihrer Facebook Page zu posten.

Welche Faktoren sind ausschlaggebend?

Eine allgemeingültige Antwort gibt es nicht. Es hängt auch davon an, was für ein Business Sie haben und welche Unternehmensziele Sie verfolgen.

Die optimale Anzahl von Posts, ist von mehreren Faktoren abhängig. Zum Beispiel von den Vorlieben und Interessen Ihrer FB-Fans und den demographischen Fakten. Facebook bietet im Statistikbereich Ihrer Facebook Page hilfreiche Tools an, mit denen Sie Ihre Zielgruppe besser analysieren kannst. Sie sehen dort die Personen und Personengruppen, die Sie dauerhaft erreichen. In den Facebook Audience Insights finden Sie entsprechende demographische Angaben. Die direkte Statistik Ihrer Facebook Page zeigt Ihnen zum Beispiel auch, auf welche Posts Sie die meisten Reaktionen bekommen. Außerdem sollten Sie sich die Frage stellen, ob Ihre Inhalte zu Ihrer Zielgruppe passen. Dadurch kann man herausfinden, wie oft und welche Inhalte Sie auf Ihrer Seite posten sollten, denn Sie können erkennen, wo und wann es mehr Engagement gab und wo die Anzahl der Interaktionen mit Ihrem Content eher schwach waren. Diese Werte verraten Ihnen, was Ihre Fans tatsächlich lesen wollen und was eher nicht.

Welche Art von Unternehmen betreiben Sie?

Nicht jede Personengruppe verbringt gleich viel Zeit mit sozialen Netzwerken. Schauen Sie sich die Profile der Menschen an, die Sie mit Ihren Posts auf Ihrer Fan Page erreichen wollen. Außerdem können Sie die Funktionen im Bereich „Posts“ bei Facebook nutzen. Sie können sich dann „bei Seiten hinzufügen“ anzeigen lassen, wie viele Leute auf einen Post der Mitbewerber reagieren, ihn kommentieren oder geteilt haben. Somit können Sie feststellen, welche Posts bei Ihrer Zielgruppe gut ankommen könnten und Sie können außerdem den Content Ihrer Konkurrenz auf Facebook mit Ihren eigenen Inhalten vergleichen.

Welche Art von Posts erstellen Sie?

Nicht alle Posts auf einer Facebook Page sind gleich erfolgreich. Drei Mal am Tag werbende Posts auf Ihrer Seite zu teilen, langweilt und nervt Ihre Leser bald. Erfolgversprechender ist eine interessante Mischung. Dazu müssen Sie nur herausfinden, welcher Content bei Ihrer Zielgruppe am besten ankommt. So können Sie auch erkennen, wie viele Posts am Tag in Ihrem Fall die optimale Anzahl sind.

Bei Facebook geht es gleichermaßen um Qualität und auch um Quantität. Die organische Reichweite und wie FB Ihre Inhalte bewertet, ist mit dem neuen Algorithmus wieder ein besonderes Thema. Denn über den Algorithmus wird ermittelt, wo welche Inhalte bei Ihren Fans in Newsfeed erscheinen. Das sind auch jetzt in der Regel die Inhalte, mit denen auch schon in der Vergangenheit am meisten interagiert wurde.

Was heißt das für Sie?

Ihre Strategie muss mit den Erwartungen und den Interessen Ihrer Zielgruppe übereinstimmen. Dabei geht es nicht darum, dass Inhalte Ihnen gefallen, sondern einzig und allein darum, Sie und Ihr Unternehmen auf Facebook bekannter zu machen. Alles muss auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sein. Starten Sie doch einfach mit drei Veröffentlichungen pro Woche, experimentieren Sie. Posten Sie häufiger, schauen Sie in Ihre Statistik. Dort sehen Sie, was passiert. Und denken Sie daran, ob Posts auf Ihrer Facebook Page, abgesehen von den Inhalten, erfolgreich sind. Das hängt unter Umständen noch von ganz anderen Faktoren ab. Einmal natürlich von der Tageszeit, bei der Ihre Zielgruppe aktiv ist. Das können aber saisonale Gründe sein, wie ein Jahrhundertsommer oder besondere Sportereignisse.

Fazit:

Entscheidend ist, dass auf Ihrer Facebook Page interagiert wird, dass dort etwas los ist, dass gelikt, kommentiert, geteilt wird! Es wird immer mal Zeiten geben, an denen weniger Engagement seitens Ihrer Fans vorliegt, weniger passiert. Sie sollten trotzdem dranbleiben und dafür Sorge tragen, dass Sie im Wechsel immer wieder interessante, spannende, nützliche, hilfreiche oder einfach nur lustige Posts erstellen, die Ihre Fans auf Ihrer Facebook Page ansprechen. Wenn Sie mehr zum Thema Facebook Fan Pages wissen möchten, kontaktieren Sie uns. Wir bieten auch Workshops zu diesem Thema an und / oder unterstützen Sie bei Ihren Facebook Aktivitäten!

 

Pin It on Pinterest

Shares