Aufgepasst beim Video Marketing: Worauf Sie achten sollten!

Videos gefallen immer mehr Usern und funktionieren daher sehr gut. Allein auf Facebook werden täglich mehr als 3 Milliarden Videos gesehen. Dazu kommen noch diejenigen auf YouTube, auch etwa in dieser Größenordnung. Daher liegt es nahe auch Video Marketing zu betreiben. Wie erstellt man aber ein professionelles Video und welche Fehler darf man keinesfalls machen? Interessiert? Dazu mehr im heutigen Pixelpunkt-Blog-Beitrag!

Ihre Videos dürfen nicht langweilig sein!

Natürlich muss man im Video Marketing auch Informationen liefern. Ein Mehrwert für den Nutzer muss vorhanden sein. Neben den eigentlichen Fakten jedoch, müssen Sie einen Unterhaltungswert für Ihre User liefern. Und zwar einen, der Ihre Zielgruppe anspricht und begeistert! Keinesfalls dürfen Ihre Videos den Konsumenten langweilen.

Wenn Sie wissen, wofür sich Ihr Publikum interessiert, können Sie die passenden Inhalte produzieren. Schauen Sie sich doch einfach mal die Methoden Ihrer Mitbewerber an! Was machen die richtig?

Ihre Videos sind zu lang und haben zu viele Informationen!

Das bedeutet konkret: Sie müssen ein Video produzieren, das möglichst kurz ist, trotzdem aber Ihr Publikum inhaltlich überzeugt! Erfolgreiches Video Marketing bedeutet also, schnell auf den Punkt zu kommen. Dabei müssen Sie klar und verständlich kommunizieren, worum es Ihnen geht.

Sollte das wegen der Komplexität des Inhalts nicht möglich sein, sollten Sie eher mehrere Videos erstellen, anstatt alles in einem Video unterzubringen!

Der „Durchschnitts-User“ auf YouTube bevorzugt übrigens Videos von etwa 2 Minuten Länge. Wenn es Ihnen gelingt, in etwa dieser Zeit Ihre Inhalte an Ihr Publikum zu bringen, ist das gut. Entscheidend ist aber immer, dass Sie alles Wichtige im Video untergebracht haben und dass sich das mit den Ansprüchen Ihrer Zielgruppe deckt!

Denken Sie auch an die Aufmerksamkeitsdauer der User. Diese dürfen nicht abspringen, was passieren kann, wenn Sie sie mit zu vielen Details verwirren oder Ihnen zu viele Informationen auf einen Schlag zukommen lassen!

Ihre Videos sollten nicht zu werblich sein!

Plumpe Werbung ist im Video Marketing ein absolutes no go! Im Gegenteil, es ist ausschlaggebend, dass Sie Ihrem Publikum wirklich nützliche Inhalte mit Mehrwerten zu präsentieren. Also sollten Sie nicht nur Features Ihrer Produkte oder Dienstleistungen zeigen, sondern Ihrem Publikum etwas bieten, dass es bei einem anderen Anbieter nicht bekommt oder von dem es einen konkreten Nutzen hat!

Natürlich wird es ganz ohne werbliche Inhalte nicht gehen. Die Kunst bei einem erfolgreichen Video Marketing ist es die Werbung so subtil wie möglich zu präsentieren. Das kann zum Beispiel in der Form geschehen, dass Sie in einem Video erklären, wie sich ein Problem lösen lässt. Das Produkt, das man dafür verwendet kann dann natürlich genannt werden. Mit einer solchen dezenten Produktplatzierung vermeiden Sie platte oder auch aufdringliche Werbung.

Achten Sie dennoch auf das Branding!

Trotz der letzten Ausführungen ist natürlich eines klar: Im Video Marketing soll etwas vermarktet werden, d. h. es soll auf jeden Fall auf Ihre Marke aufmerksam machen! Das bedeutet: Ihr Logo darf nicht fehlen. Sie sollten, wenn möglich, auch die Farbe(n) Ihrer Marke bzw. Ihres Produkts verwenden.

Das professionell gestaltete Video, die Umgebung, die Aufmachung, Beschreibungen, Content. Bilder usw. müssen aufeinander abgestimmt sein und zu Ihrem Produkt bzw. Ihrer Dienstleistung passen. Ihr Publikum ansprechen und möglichst begeistern! Dann funktioniert Video Marketing sehr gut und sorgt für gutes Branding! Achten Sie auch darauf, dass z. B. auf YouTube die Möglichkeit einen Kanal zu abonnieren nicht fehlen sollte!

Konzentrieren Sie sich auch nicht nur auf einen Kanal. Neben YouTube ist das beispielsweise Vimeo oder auch zunehmend Facebook! Sie sollten daher herausfinden, welche der Kanäle Ihre Zielgruppe am ehesten bevorzugt! Welchen Erfolg Ihre Videos haben oder ob Sie die Strategie in Bezug auf Ihr Video Marketing ändern sollten, können Sie -am Beispiel von YouTube- im Bereich “YouTube Analytics“ ermitteln.

Fazit

Nicht nur aus technischer Hinsicht ist es nicht ganz einfach ein gutes und erfolgreiches Video zu produzieren. Sprechen Sie uns an, denn Videos können oft viel mehr transportieren, als es mit Texten möglich ist. Smartphones sind zum ständigen Begleiter geworden und mit ihnen lassen sich Videos immer und überall anschauen. Deswegen wird im Video Marketing der Bereich „Mobile Video“ ganz besonders profitieren. Wir von Pixelpunkt sind für Sie da und verfügen natürlich auch über entsprechende Referenzen, die Sie überzeugen werden!

 

Pin It on Pinterest

Shares